Home > Aktuelles > Einsätze

Einsatz - Brand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens - 25.01.19


Alamierungszeit:

Einsatzende:

00:23

02:34


Beim Eintreffen der FF Baisweil stand bereits die komplette Scheune, die mit dem Wohnhaus des ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens verbunden ist, in Vollbrand. Das Feuer griff später auch auf das Wohnhaus über.

Da bereits zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort waren und wir fast 30 min später wegen unseres 800l Wassertanks alarmiert wurden, sind wir bei der Ankunft mit FF Irsee an den Bereitstelllungsraum geordert worden.

Um der Wasserknappheit an der Einsatzstelle zu begegnen, wurde eine B-Leitung aus dem 1,4 km entfernten Bach aufgebaut.
Jedoch gab es hier Probleme, das Wasser im Bach aufzustauen. Hier kam dann unsere Biber Staustufe zum Einsatz.

Bei Temperaturen um die -5° und leichtem Schneefall kämpften die Einsatzkräfte mit Glatteis, zugefrohrenen Schläuchen und Armaturen.

Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, konnten wir aus dem Einsatz wieder ausgegliedert werden und ins Feuerwehrhaus gegen 2:30 Uhr zurückkehren.

Die Polizei geht von einem Schaden von 500 000 € aus. Zur Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Die FF Baisweil war mit 19 Mann und den Fahrzeugen LF10 und TSF im Einsatz.


Alamierte Feuerwehren: FF Bayersried, FF Eggenthal, FF Willofs, FF Obergünzburg, FF Ronsberg, FF Friesenried, FF Burg, FF Irsee